Bau einer Modelleisenbahn von Anfang an am Beispiel Nächternhausen

Wenn sie mehr zu Bau, Planung und Betrieb einer Modelleisenbahn wissen wollen, dann sind sie hier richtig.

Auf den folgenden Seiten habe ich meine Erfahrungen aus 40 Jahren Beschäftigung mit dem Thema Modelleisenbahn zusammengetragen. Nächternhausen ist der fiktive Namen meiner aktuell im Bau befindlichen Anlage

Es gibt inzwischen viele Seiten die sich mit dem Thema Modelleisenbahn beschäftigen (siehe dazu auch meine Linkliste), aber oftmals sind nur die Ergebnisse dargestellt – oder aber alle Begriffe ohne eine Idee wie man dahin kommt. Deshalb hier mal ein Erfahrungsbericht in der Hoffnung das auch ein “Nichtkenner” der Szene mal auf den Geschmack kommt. Und alle Kenner der Szene finden vielleicht auch noch den ein oder anderen unbekannten Tipp. Wer will kann mir auch gerne (siehe Impressum) eine Mail schicken – ich lerne schliesslich auch jedes Mal wieder Neues zu dem Thema….

Hier ein kurzer Anlagensteckbrief zu Nächternhausen:

Schwerpunkteingleisige, elektrifizierte Hauptstrecke
nicht elektrifzierte Nebenbahn
Schmalspurbahn
SpurweiteH0 und H0e
AufbauOffener Rahmenbau und L-Träger auf 5 Ebenen
TypRundumanlage 4,20m x 3,40m
SteuerungDigital (DCC Format)
SoftwareTraincontroller
Rückmeldung S88
GleiseTillig Elite Gleis (oberirdisch)
Roco Line (unterirdisch)
DigitalsystemTams Redbox (Fahren)
Uhlenbrock Intellibox (Steuern)
Radien (min)500 mm (H0), 350 mm (H0e)
Steigung (max)2,5% (H0), 3,5% (H0e)
WeichensteuerungServo-basierend (MBtronik)
BesonderheitenDreischienengleis, hängende Schlucht, Kombination aus Automatik und manuellem Betrieb, viel Rangierbetrieb
Gleislängekeine Ahnung – hab nicht gezählt….
Anzahl Weichen76
Anlagenhöhe80 cm – 120 cm (Bahnhof auf Höhe 120)
Anlagensteckbrief Nächternhausen

Keine Angst wenn die Begriffe nicht alle bekannt sind – ich werde versuchen diese in den verschiedenen Bereichen genauer zu erläutern.

Allen die sich noch nie mit dem Thema beschäftigt haben:

Modellbahnbau macht Spass und ist überhaupt nicht einseitig – auch weil es nicht nur Modell”bahn”bau sondern vor allem Modellbau ist! Kunst und Modellbau sind ähnliche Gebiete – tatsächlich kommen mehr Experten aus dem industriellen Modellbau von Museen und Galerien als man denkt…

Ein Modellbauer kann sich viele Schwerpunkte setzen: Elektronik, Elektrik, Mechanik, Holzbearbeitung, Geschichte, Design, Bautechnik, Architektur, Informatik – inzwischen gibt es sogar iPhone Apps zur Steuerung von Modellbahnen – und wir sitzen nicht nur im Keller oder auf dem Dachboden – oder wissen Sie auf Anhieb welche tausend Farben eine alte verwitterte Mauer hat ohne es in der Natur zu erleben?

Aber: Eine Modellbahnanlage gibt es nicht fertig zu kaufen auch wenn es Firmen gibt die diese im Auftrag bauen (z.B. Brima) – aber: wo bleibt da der Spaß?

Ich hoffe ich kann diese Seiten zukünftig kontinuierlich erweitern und “mit Leben” füllen und würde mich sehr über jede Art von Rückmeldung im Blog freuen!

Um eine Vorstellung zu bekommen wie Nächternhausen ausschaut ist natürlich die Galerie mit vielen Bildern eine gute Quelle – als “Apettitanreger” aber vielleicht auch nachstehendes kleines Video mit einigen Highlights:

Noch ein Hinweis: Wenn ich an einigen Stellen auf Firmen verweise, so beachten sie bitte, daß ich dies nur als reine Information und nicht als Werbung verstehe. Auch sind dies in der Regel nur Beispiele und ich übernehme keine Verantwortung auf Vollständigkeit von Linklisten etc.